Verein

HERZLICH WILLKOMMEN

Im August 2001 wurde die Kinderherzhilfe Vechta e.V. gegründet. Mittlerweile sind wir bis auf 222 Mitglieder angewachsen und nehmen weiter Betroffene und Interessierte Mitglieder auf. In Deutschland kommen jährlich ca. 6.000 Kinder mit einem angeborenen, schweren Herzfehler zur Welt. Allein im Einzugsgebiet des St. Marienhospitals Vechta werden jedes Jahr ca. 30 Neugeborene mit behandlungsbedürftigem Herzfehler zur Welt gebracht. Durch uns erhalten betroffene Eltern und Familienangehörige Informationen und Erfahrungsberichte um dadurch Angst und Unwissenheit etwas zu minimieren.

Aus aktuellem Anlass:
die aktuellen Informationen zum Corona-Virus:

Aktuelle Infos zum Corona-Virus

So können wir helfen
  • Für die betroffenen Familien da sein, um z. B. auch bei behördlichen Angelegenheiten zu helfen
  • In Gesprächen Ängste, Probleme und Fragen lösen
  • Die Familien mit Hilfe unserer gegebenen finanziellen Mittel unterstützen
  • Unsere eigenen Erfahrungen weitergeben
  • Durch gemeinsame Aktivitäten das Zusammengehörigkeitsgefühl stärken
  • Sorgen und Ängste durch Treffen und Gespräche lindern

„Freundschaft verstärkt das Glück und lindert das Elend, sie verdoppelt unsere Freude und halbiert unsere Schmerzen.“

Joseph Addison

Neuigkeiten

31. März 2020

Hallo Ihr lieben,


die Kinderherzhilfe Vechta hat sich gewünscht auch gerne einen Beitrag zu dieser schweren Zeit leisten können. Natürlich kann das auch nur von zu Hause stattfinden, denn sie sind die Risikogruppe. Wir sind die Risikogruppe #stayhome Ein Statement welches und man uns doch gar nicht ansehen würde. Unser Alltag wird nun sehr eingeschränkt, denn wir müssen aufpassen und einfach zu Hause bleiben. Wir halten auf alle Fälle zusammen und halten durch. Deswegen bitten wir euch alle: bleibt zu Hause zum Schutz von euch und vor allem von uns. Es ist für uns alle eine sehr harte Situation, doch wenn wir uns nun an alle Regeln halten dürfen wir bald alle wieder raus und das Leben in vollen Zügen genießen. Also lasst uns Leben retten in dem wir einfach zu Hause auf dem Sofa, Garten oder Balkon bleiben. Wir schaffen das alle! Die Kinderherzhilfe Vechta

4. März 2020

Infos vom BVHK zu SARS-CoV-2 (Coronavirus)


Liebe Mitglieder, die Pressemeldungen, in denen einzelne Herzfehler bzw. herzkranke Kinder, z.B. von der Deutschen Herzstiftung als besondere Risikogruppe hervorgehoben wurden, haben zu gehäuften Nachfragen bei uns geführt: https://www.herzstiftung.de/pressemeldungen_artikel.php?articles_ID=956 Eltern fragen, wie denn eine evtl. Isolation vorbereitet bzw. finanziell ausgeglichen werden kann. Daher informieren wir Sie aus aktuellem Anlass über evtl. Möglichkeiten von Kinderpflegekrankengeld § 45SGB V und von bezahlter Freistellung nach § 616 BGB: https://www.bvhk.de/informationen/sozialrecht/pflegeversicherunghaeusliche-kinderkrankenpflege/. Diese evtl. Möglichkeiten sollte jede Familie mit einem herzkranken Kind/EMAH individuell mit ihrem (niedergelassenen) Kinderarzt/Kinderkardiologen klären (vorzugsweise telefonisch und nicht ohne Termin in der Praxis) und die allgemeinen Hinweise (Hygiene usw.) beachten. Empfehlungen der DGPK (Deutsche Gesellschaft Pädiatrische Kardiologie) gibt es (noch) nicht. Bei einer Hotline der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV/Telefonnummer 116 117 des ärztlichen Bereitschaftsdienstes) werden sowohl allgemeine Informationen (wie auch bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung/BzGA und dem Robert-Koch-Institut/RKI) als auch eine persönliche Beratung zum Corona-Virus möglich sein. Herzliche Grüße Hermine Nock Bunderverband Herzkranke Kinder e.V. (BVHK) Vaalser Str. 108, 52074 Aachen

21. Februar 2020

Hakuna Matata


Am vergangenen Wochenende haben einige junge Leute unseres Vereins Hamburg erkundet. Sightseeing und Shopping standen ebenso auf dem Programm wie eine abendliche Gruseltour in der Speicherstadt und ein Besuch der Elbphilharmonie. Das Highlight war der Besuch des Musicals König der Löwen am Sonntagnachmittag.

Schirmherrschaft

„Jeder hat nur ein Herz und da ich selbst erfahren habe, wie es ist, herzkrank zu sein, liegt mir dieses Engagement besonders am Herzen“

Hans Höffmann

Der Gründer des Reise- und Busunternehmens Höffmann Reisen GmbH.
Hans Höffmann ist seit April 2016 Schirmherr der Kinderherzhilfe Vechta e.V.
Wir sind dankbar und stolz, dass der dreifache Vater und Großvater uns
tatkräftig bei unserer Vereinsarbeit unterstützt.

Wunschaktion

Die Kinderherzhilfe Vechta hat als neues Projekt eine Wunschaktion für die Herzkinder aus dem Verein gestartet. Dabei können sich die Kinder einen sehnlichen Wunsch erfüllen lassen. Dafür benötigen wir natürlich Spenden, Personen und Firmen die uns unterstützen.

Ohne Ihre Hilfe können wir diese Wünsche
nicht erfüllen:

– Zwei Reisen nach Paris
– Reiterferien
– Ausflüge in Freizeitparks
– Besuch von Fussballspielen
– Musikinstrumente

Falls Sie Interesse haben, uns zu unterstützen,
schreiben Sie uns eine E-Mail.

Wir freuen uns über jede Spende!
Geben Sie bitte in der Rubik Verwendungszweck Ihre Adresse an, so können wir Ihnen direkt eine Spendenbescheinigung zusenden.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an unseren Kassenwart Dirk Rilling.

Volksbank Vechta eG
IBAN: DE83 2806 4179 0427 1009 00
BIC: GENODEF1VEC

Kreissparkasse Bersenbrück
IBAN: DE96 2655 1540 0017 3720 46
BIC: NOLADE21BEB