Paul bei der Feuerwehr und sein neuer BIG Gabelstapler

Verfasst von am 20. Juli 2012 in Wunschaktion | Keine Kommentare
Paul bei der Feuerwehr und sein neuer BIG Gabelstapler

Am Freitag 20.07.12 durften wir mit der ganzen Familie zum Feuerwehrhaus nach Bakum fahren. Dort begrüßte uns Tobias Kurre und zeigte uns die Feuerwehrautos und alles was dazu gehört. Paul kletterte begeistert von einem LKW in den nächsten und tat so als wenn er mit „Tütata“ durch die Gegend fahren würde. Später sind wir dann mit echter Sirene durch Bakum und Büschel gefahren. Paul durfte auch mit einer Wasserspritze spritzen und Papa musste pumpen.Als krönenden Abschluss bekam Paul von Marlies – stellvertretend für die Kinderherzhilfe – einen Gabelstapler. Diesen hatte er sich sehnlichst gewünscht und er war sofort mit Begeisterung dabei zu fahren und Paletten aufzuladen. Wir sagen DANKE an die Kinderherzhilfe Vechta und die Feuerwehr Bakum für einen unvergesslichen Nachmittag für Paul.

Tom´s Tag in der Tierklinik

Verfasst von am 08. Juli 2012 in Wunschaktion | Keine Kommentare

Liebe Kinderherzhilfe, den Wunsch einmal eine Tierklinik zu besuchen hatte ich schon ganz lange. Ich schaue so gerne die Sendung „Menschen, Tiere und Doktoren“ un d irgendwann sagte ich zu Mama und Papa: „Es wäre doch toll, einfach mal einen Tag in einer Tierklinik den Ärzten bei ihrer Arbeit zuschauen zu können.“ Als die Nachricht der Kinderherzhilfe bei uns eintr af, kam diese Gelegenheit dann schneller als erwartet. Der Kontakt zur Tierklinik Dümmerland in Steinfeld wurde hergestellt und am 30. Oktober 2012 war es dann soweit. Um acht Uhr morgens brachte mich mein Papa zum „Hos pitieren“ zu Frau Dr. Bruns, die mich schon erwartete. Angefangen mit etwas Tragischem (eine Katze musste eingeschläfert werden) über die Impfung kleiner Welpen, die OP eines Hundes (da bin ich aber rausgegangen), diversen Behandlungen einiger Tiere, einem Hund auf einem La ufband und der Pflege von Mary, dem Schaf, das nicht laufen konnte, vergingen die Stund en wie im Flug. Das Schönste waren aber die Welpen, die noch die Au gen geschlossen hatten und die ich bei der Impfung halten und streicheln durfte. Gegen Mittag holten mich Mama und Papa wieder ab – eigentlich viel zu früh. Ich durfte den beiden aber noch die ganze Klinik zeigen. Schließli ch kannte ich mich jetzt ja aus! Es wäre schön, wenn so etwas jetzt jedes Jahr statt finden würde. Außerdem weiß ich jetzt, dass ich später mal Tierar zt werden möchte, aber kein Operationsarzt! Vielen Dank an die Kinderherzhilfe und natürlich Fr au Dr. Bruns von der Tierklinik – dass Ihr mir diesen Wunsch so toll erfüllt habt! Viele Grüße … Tom Benke