26. Januar 2017

Schüler des Gymnasiums Antonianum tun in der Adventszeit Gutes

Was passiert, wenn Schüler Spenden sammeln anstatt zu wichteln, das zeigten die Schüler der Klasse 9Fc des Gymnasiums Antonianum. Zusammen mit ihrem Klassenlehrer Herrn Olaf Bröcker überlegten die Schüler, für wen sie in der Adventszeit 2016 sammeln könnten und wer zu den weniger Glücklichen in dieser besinnlichen Zeit gehört. Den Schülerinnen und Schülern gelang es tatsächlich, etwa 214 Euro zu sammeln. Bei der Spendenübergabe Ende Januar hatten wir die Möglichkeit, den Jugendlichen von unserer Vereinsarbeit zu erzählen. Es hat die Schüler überrascht, dass herzkranke Kinder nicht immer krank aussehen, obwohl sie im Alltag beeinträchtigt sein können. Es ist eine beeindruckende Summe, die von der Klasse gesammelt wurde und wir möchten uns bei den Schülerinnen und Schülern für ihr Engagement bedanken.

(Foto: Olaf Bröcker)